Wichtige Hinweise zu Silvester

Das Ende des Jahres naht und damit auch die lautstarke Verabschiedung desselben.

Nach Weihnachten werden wieder allerlei Knaller, Böller und dergleichen verkauft und entsprechend auch auf den Straßen gezündet werden.

Und wie jedes Jahr wird es wieder Hunde und Katzen geben, die sich ob der Knallerei "tierisch erschrecken" werden und weglaufen.

Denken Sie bitte daran, Ihr Tier kann diesen Lärm nicht zuordnen und auch wenn der Hund sonst auch immer brav hört, Silvester ist eine Ausnahmesituation! Gleiches gilt für Ihre Katze, auch sie mag sonst nicht ängstlich sein, aber an Silvester gelten einfach andere Regeln!


Daher unser dringender Rat:

Leinen Sie Ihren Hund am 31. nicht mehr ab. Je nachdem, wie schreckhaft er ist, gehen Sie weit weg von der Stadt auf dem Feld spazieren. Suchen Sie sich eine Gegend, wo möglichst nicht geknallt wird.

Lassen Sie Ihre Katze spätestens am 31. nicht mehr raus. Ein Tag ohne Freigang ist sicher besser, als wenn Sie sich erschreckt und wegläuft.