Derzeit haben wir 08 Hunde, 15 Katzen und 02 weitere Tiere zu vermitteln! Vielleicht auch das passende für SIE? Einfach mal durchstöbern >>

Fred

Tierart: Hund
Rasse: Jagdhund-Mix
Geboren am: ca. 2014
Farbe: braun-weiß
Geschlecht: männlich
Im Tierheim seit: 17-05-2015
Abgabegrund: Fundtier
Vermittlungsstatus: vermittelt
Kastriert/Unkastriert: kastriert
Hundeschule empfohlen: ja
Braucht körperliche + geistige Auslastung: ja
Hat Jagdtrieb: ja
Bleibt alleine max.: 6 Stunden
Verträglich mit: Hündinnen
Wesen/Charakter: Fred saß eines Nachts in der Fundbox. Er ist ein noch sehr unerzogener, junger Hund, der entsprechende Erziehung, Führung und Auslastung benötigt. Er hat bereits gelernt, eigene Entscheidungen zu treffen und sich durchzusetzen, dies sollte man mittels Training in einer Hundeschule wieder in die richtige Bahn lenken. Ansonsten ist Fred ein freundlicher und toller Kerl, der ein sportlicher Begleiter sein möchte. Mit ihm sollte auf jeden Fall neben der Erziehung in der Hundeschule auch eine sportliche Betätigung ausgeübt werden, schön wäre Nasenarbeit. Fred könnte evtl. auch jagdlich geführt werden.
Notfall: Nein
Vermittelt am: 24.06.2016

 

  • Letzte Aktualisierung: Donnerstag 18. Januar 2018, 21:47:48.

sorgenkind

 

Penny

 

penny1

Penny hat ein Problem mit der Blase, eine sogenannte Überlaufblase. Das heißt, das sie ab und an unkontrolliert Urin verliert. Damit sie richtig Urin lassen kann, bekommt Penny ein Medikament zur Muskelentspannung. Da Bewegung ihre Muskeln stärkt, sollte Penny Freigang bekommen. Zusätzlich hat sie eine Bewegungsstörung der Hinterbeine (Hypermetrie), dadurch werden die Ziel-bewegungen zu weit ausge-führt. Diese Erkrankung beeinträchtigt sie aber in keinster Weise, sie kann ganz normal springen und rennen. Es bedarf auch dafür keine Medikamente.
Penny ist eine sehr sensible ruhige Katze, die es genießt, wenn man ruhig und viel mit ihr spricht. Sie braucht ein stabiles ruhiges Umfeld, und eine Gegend, die sehr ruhig ist. Gerne kann sie auch bei älteren Menschen einziehen. Im neuen Zuhause sollten keine anderen Katzen und Kinder vorhanden sein.

 

Amtliche Tierschutz

 

Tierschutzverein Wetzlar und Umgebung e.V., Magdalenenhäuser Weg 34, 35578 Wetzlar
Tel.: 06441 22451, email: tierheim-wetzlar@web.de - Copyright © 2013. All Rights Reserved.