Derzeit haben wir 05 Hunde, 14 Katzen und 03 weitere Tiere zu vermitteln! Vielleicht auch das passende für SIE? Einfach mal durchstöbern >>

Post von Viktor

Hallo liebes Tierheim-Team!
 
Ich wohne jetzt seit vier Monaten bei meiner Familie und mir geht es sehr gut. Früher hatte ich ja große Angst vor Händen- man weiß ja nie- aber wie man auf dem einen Foto sieht, habe ich die Vorteile erkannt... deshalb komme ich jetzt gerne für Streicheleinheiten zu meinen Menschen. Und wenn ich dann ganz sanft schnurre, habe ich sowieso Alle im Griff. Mit meinem Kumpel Kasper verstehe ich mich immer noch super, wir machen fast alles zusammen! Die Schlafkiste auf dem anderen Foto habe ich allerdings allein eingerichtet. Erst habe ich die Kiste aus der Küche geklaut und zur Tür getragen, dann mit allem ausgestattet, was man so braucht, mit weicher Decke und Plüschmaus. Das sieht so ordentlich aus, dass die Menschen sich erst mal gegenseitig gefragt haben, wer die Kiste da hingestellt hat-als ob das nur Menschen könnten! Schließlich sind sie doch noch darauf gekommen, dass ich einfach ein ganz schlauer Kater bin. Ich glaube, ich werde sie noch öfter überraschen. Euch möchte ich noch ein großes Dankeschön schicken, auch von meinen Menschen!
Viele Grüße
VIKTOR

k-Viktor1k-Viktor2
  • Letzte Aktualisierung: Dienstag 17. April 2018, 23:49:09.

sorgenkind

 

Penny

 

penny1

Penny hat ein Problem mit der Blase, eine sogenannte Überlaufblase. Das heißt, das sie ab und an unkontrolliert Urin verliert. Damit sie richtig Urin lassen kann, bekommt Penny ein Medikament zur Muskelentspannung. Da Bewegung ihre Muskeln stärkt, sollte Penny Freigang bekommen. Zusätzlich hat sie eine Bewegungsstörung der Hinterbeine (Hypermetrie), dadurch werden die Ziel-bewegungen zu weit ausge-führt. Diese Erkrankung beeinträchtigt sie aber in keinster Weise, sie kann ganz normal springen und rennen. Es bedarf auch dafür keine Medikamente.
Penny ist eine sehr sensible ruhige Katze, die es genießt, wenn man ruhig und viel mit ihr spricht. Sie braucht ein stabiles ruhiges Umfeld, und eine Gegend, die sehr ruhig ist. Gerne kann sie auch bei älteren Menschen einziehen. Im neuen Zuhause sollten keine anderen Katzen und Kinder vorhanden sein.

 

Amtliche Tierschutz

 

Tierschutzverein Wetzlar und Umgebung e.V., Magdalenenhäuser Weg 34, 35578 Wetzlar
Tel.: 06441 22451, email: tierheim-wetzlar@web.de - Copyright © 2013. All Rights Reserved.