Derzeit haben wir 05 Hunde, 14 Katzen und 03 weitere Tiere zu vermitteln! Vielleicht auch das passende für SIE? Einfach mal durchstöbern >>

Post von Elliot

Elliot05102013 427x640 ElliotimWohnzimmer05102013 427x640 ElliotHaustr05102013 427x640

Hallo liebe Zweibeiner, liebe Gassigeher,
ich melde mich heute aus dem Pfingstwäldchen 38a. Ich bin dort am 29. Juni 2013 eingezogen und wurde von meinem neuen Frauchen und Markus als neues Familienmitglied begrüßt. Mein neues Herrchen lernte ich erst am nächsten Tag kennen. Anfangs war ich ihm gegenüber etwas ängstlich und misstrauisch, doch das hat sich innerhalb kürzester Zeit gelegt. Seitdem sind wir ein Herz und eine Seele.
Im Pfingstwäldchen fühle ich mich sehr wohl. Fressen und Unterbringung sind optimal. Was ich zu fressen bekomme, bleibt mein Geheimnis, denn sonst würden die anderen Hunde aus dem Tierheim ständig vor der Türe stehen.
Ich unternehme viele Spaziergänge. Bereits morgens um kurz nach halb sieben startet die erste Runde. Mittags bin ich dann in der Stadt unterwegs. Am Nachmittag besuche ich meine Freunde im Tierheim und gehe dort mit Frauchen erneut spazieren. Manchmal komme ich auch mit zum Joggen. Abends ist meistens Schmusestunde mit Herrchen angesagt, bevor ich dann noch zu meinem Abendrundgang starte.
Ich habe ein eigenes Körbchen. Dieses nutze ich eigentlich recht selten, sondern suche mir im Haus den für mich angenehmsten Schlafplatz aus.
Ihr seht, ich habe es gut. Wer sich davon überzeugen will, kann mich gern jederzeit besuchen.
Viele Grüße Euer Elliot

  • Letzte Aktualisierung: Dienstag 17. April 2018, 23:49:09.

sorgenkind

 

Penny

 

penny1

Penny hat ein Problem mit der Blase, eine sogenannte Überlaufblase. Das heißt, das sie ab und an unkontrolliert Urin verliert. Damit sie richtig Urin lassen kann, bekommt Penny ein Medikament zur Muskelentspannung. Da Bewegung ihre Muskeln stärkt, sollte Penny Freigang bekommen. Zusätzlich hat sie eine Bewegungsstörung der Hinterbeine (Hypermetrie), dadurch werden die Ziel-bewegungen zu weit ausge-führt. Diese Erkrankung beeinträchtigt sie aber in keinster Weise, sie kann ganz normal springen und rennen. Es bedarf auch dafür keine Medikamente.
Penny ist eine sehr sensible ruhige Katze, die es genießt, wenn man ruhig und viel mit ihr spricht. Sie braucht ein stabiles ruhiges Umfeld, und eine Gegend, die sehr ruhig ist. Gerne kann sie auch bei älteren Menschen einziehen. Im neuen Zuhause sollten keine anderen Katzen und Kinder vorhanden sein.

 

Amtliche Tierschutz

 

Tierschutzverein Wetzlar und Umgebung e.V., Magdalenenhäuser Weg 34, 35578 Wetzlar
Tel.: 06441 22451, email: tierheim-wetzlar@web.de - Copyright © 2013. All Rights Reserved.