Derzeit haben wir 08 Hunde, 15 Katzen und 02 weitere Tiere zu vermitteln! Vielleicht auch das passende für SIE? Einfach mal durchstöbern >>

Post von Muska

Liebes Tierheim-Team,

ich will mich nach über vier Jahren mal endlich melden ... und mich für
Muska bedanken!
So´ne klasse Katze - verschmust, aber auch verspielt - trotz des hohen
Alters: Ist sie doch im Juli letzten Jahres 17 geworden! Sie begleitet
mich bei allen möglichen Tätigkeiten wie Bügeln, Bildaufhängen und in
allen speziellen Lebenslagen... So wie jetzt beim Verfassen meiner
Diplomarbeit, wenn sie zwischen ihren Nickerchen immer wieder nach mir
schaut und mich an Pausen(Spiel-^^)zeiten und um 22 Uhr an die
Schlafenszeit erinnert ;).

Muska 3

Muska 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Grüße aus Marburg!

Walburga Leipold

  • Letzte Aktualisierung: Mittwoch 17. Januar 2018, 16:14:00.

sorgenkind

 

Penny

 

penny1

Penny hat ein Problem mit der Blase, eine sogenannte Überlaufblase. Das heißt, das sie ab und an unkontrolliert Urin verliert. Damit sie richtig Urin lassen kann, bekommt Penny ein Medikament zur Muskelentspannung. Da Bewegung ihre Muskeln stärkt, sollte Penny Freigang bekommen. Zusätzlich hat sie eine Bewegungsstörung der Hinterbeine (Hypermetrie), dadurch werden die Ziel-bewegungen zu weit ausge-führt. Diese Erkrankung beeinträchtigt sie aber in keinster Weise, sie kann ganz normal springen und rennen. Es bedarf auch dafür keine Medikamente.
Penny ist eine sehr sensible ruhige Katze, die es genießt, wenn man ruhig und viel mit ihr spricht. Sie braucht ein stabiles ruhiges Umfeld, und eine Gegend, die sehr ruhig ist. Gerne kann sie auch bei älteren Menschen einziehen. Im neuen Zuhause sollten keine anderen Katzen und Kinder vorhanden sein.

 

Amtliche Tierschutz

 

Tierschutzverein Wetzlar und Umgebung e.V., Magdalenenhäuser Weg 34, 35578 Wetzlar
Tel.: 06441 22451, email: tierheim-wetzlar@web.de - Copyright © 2013. All Rights Reserved.